Yacht Club St. Goar e.V.

Der Hafen

Die Steganlage mit Clubschiff des Yachtclubs St. Goar e.V. liegt etwa  1.2 Km vom Ortskern St. Goar strom-abwärts am Ende des Hafen am Hunt.

Für viele Wasserwanderer auf dem Rhein, die es etwas ruhiger lieben, als mitten in der Stadt zu liegen, ist es der Hafen zwischen Lahnstein und Bingen.

In der Saison vom 1. Mai bis zum 30. September ist das Clubschiff an jedem Wochenende geöffnet und bietet Mitgliedern und unseren sehr geschätzten Gästen im klimatisiertem Gastraum ein immer gemütliches Wochenende. mit gekühlten Getränken, Musik und guter Laune. Das „Highlight“ bildet unsere sogenannte „Sonneninsel“, einer großen schwimmenden Plattform vor dem Clubschiff. Die auf der Sonneninsel reichlich vorhandenen Strandkörbe laden zu einem romantischen „Come together“ ein, um bei einem guten Glas Wein oder Sekt die wunderschönen Sonnenuntergänge zu genießen.

Die gesamte Steganlage ist mit Quersteigern versehen, somit ist für alle Boote ein leichtes Festmachen und Begehen der Boote garantiert, und selbstverständlich gehen wir Euch unaufgefordert gerne zur Hand.

Jeder Steg hat einen Stromanschluss mit CEE – Steckdose, sowie Kabelanschluß an eine Satellitenschüssel.

Frischwasser steht unseren Gästen sowohl auf den Haupt-Bootsstegen, als auch in Höhe des Clubschiffs am Wassersteiger zur Verfügung.

Gepflegte Toiletten für „Männlein“ und „Weiblein“, sowie eine Gemeinschafts-Dusche befinden sich, natürlich Tag und Nacht geöffnet, im Heck des Clubschiffes.

Gastliegeplätze sind in der Regel immer vorhanden, meldet Euch bitte rechtzeitig bei unserem erfahrenen und immer hilfsbereiten Hafenmeister Dieter Lambeck unter 01575-8725 322 an.

Auch können Sie als Gastlieger gerne einen Wochen-, Monats- und Saisonliegeplatz zu ganz besonders günstigen Konditionen in unserem Hafen mieten.

Unsere Anlage bietet Liegeplätze bis 15 Meter Schiffslänge, kleinere Sportboote liegen an der Rückseite des Längssteigers, Kanus oder Ruderboote können direkt an der schönen Sonneninsel festmachen.
In unmittelbarer Nähe des Clubs befindet sich auch eine Slipanlage, meldet Euch bitte bei unserem Hafenmeister Dieter Lambeck, dann gehen wir Euch gerne zur Hand und begleiten Euch persönlich.

Auch im Winter wird unsere Anlage von vielen Gastliegern als sicheres und günstiges Winterlager genutzt, da der Hafen nur bei extrem tiefen Temperaturen über längere Zeit zufriert, aber auch dann bleibt es in der Nähe des beheizten Clubschiffs in der Regel eisfrei.

Wir sind ein kleiner Verein, der sich auch über neue Mitglieder herzlich freut, solange Ihr zu uns passt, denn wir sind keine „abgehobene“ Gesellschaft, sondern geselliges Beisammensein und Kameradschaft im Clubschiff ‚Saale‘ wird im Yachtclub St. Goar e. V. GROSSGESCHRIEBEN !!

Unser Yachtclub liegt in einem ehemaligen Schutzhafen am linken Ufer des Rhein's bei Strom-Km 559

Vorsicht bei der Hafeneinfahrt!

Achtung Sandbank !

Auch bei Normalwasserstand :
Trotz Ausbaggerung der Einfahrt Anfang 2022 sollte die Ein- und Ausfahrt sicherheitshalber nur an der Molen-Seite erfolgen!

Siehe roter Pfeil in der Grafik

Immer gegen die Strömung mit langsamer Fahrt einfahren!

Die Fahrwassertiefe an der Molenseite ist hier Pegel Kaub + 40 cm
auf einer Breite von ca. 12 Meter.

Rheinpegel Kaub

Marke I: 460 cm

Marke II: 640 cm